mobile. fragments of memory

von Désirée Hall and Theresa Stenzel

In der performativen Installation mobile.fragments of memory werden Erinnerungsräume geschaffen, die alternative Wege zu Kindheit und Gedächtnis eröffnen.
Wer bin ich? Wer war ich?
Mit intermedial-künstlerischen Mitteln erforschen die Künstlerinnen Désirée Hall und Theresa Stenzel Formen und Funktionen von Erinnerungen. Ihren persönlichen Zugang erweitern sie dabei im Austausch mit Kindern und Erwachsenen aus dem sozialen Feld. BesucherInnen werden dazu eingeladen, ihre Perspektive auf eigene Kindheitserinnerungen zu reflektieren und aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.