Ausstellung „aus dem Ei gepellt“

Ulrike E Sticher lädt die Bürgerinnen und Bürger aus der Region Darmstadt zur Beteiligung an der Kunstinstallation "Hoffnung" ein. Aus ausgeblasenen Eiern mit Schriftzügen zum Thema "Hoffnung" soll eine freischwebende Installation entstehen. In einem Sprichwort heißt es: die Hoffnung stirbt zuletzt. Die Hoffnung lässt aushalten, überwinden, durchhalten, Gutes erwarten, Dankbarkeit erleben, das Schöne sehen. Die Hoffnung setzt der Hoffnungslosigkeit aktiv oder intuitiv, bewusst oder unbewusst etwas Positives gegenüber.

Die Fragen an die Bürger zur Umsetzung lauten: Auf was hoffen sie? Wie heißt ihre Hoffnung? Was ist ihre Hoffnung?

Schreiben sie ihre Antwort auf eine der Fragen mit einem permanenten Stift auf ein ausgeblasenes Ei.

Bis zum 18.12.2020 können die beschriebenen Eier (pro Teilnehmer ein Ei) bei Ulrike E Sticher im Kunstraum Backstube, Frankensteiner Straße 5, 64297 Darmstadt-Eberstadt Dienstags und Donnerstags von 10:30 Uhr bis 13 Uhr und Freitags von 17 Uhr bis 19 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung unter 06151-9180902 abgegeben werden.

Die Installation ist ein wachsender Entstehungsprozess und wird während der Dezemberwochen schrittweise aufgebaut. Mit der Installation soll die Hoffnung hochgehalten werden, trotz oder gerade in der aktuellen, herausfordernden Zeit. Sie wird Teil der Ausstellung "aus dem Ei gepellt" sein, in der ich Werke zeige, die sich mit Emotionen und Zuständen in der Coronakrise auseinandersetzen.

Seit Anfang März setze ich mich mit den Emotionen und Spannungszuständen durch die Corona-Pandemie in Bezug auf den Menschen auseinander. Das Ei in all seinen Bestandteilen dient mir hierbei als Objekt und Metapher und ist mir in dieser Werkreihe ein Symbol für das Leben und das Erleben im Leben. 

Die meisten Werke der Ausstellung können käuflich erworden werden.

Die Ausstellung beginnt am 1.12.2020 und endet am 31.1.2021. 

Der Kunstraum Backstube in der Frankensteiner Straße 5, 64297 Darmstadt-Eberstadt ist Dienstags und Donnerstags von 10:30 Uhr bis 13 Uhr und Freitags von 17 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Ein Besuch ist auch nach telefonischer Vereinbarung unter 06151-9180902 möglich.

Beim Besuch der Galerie sind die jeweils gültigen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.